Herren 1 gewinnt gegen die SG Stotzheim/Brühl und verschenkt einen Punkt!

Unsere 1. Herrenmannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer der letzten Woche SG Stotzheim/Brühl verdient mit 3:2 (26:28, 25:17, 21:25, 25:19, 15:4). Durch den knappen 3:2-Sieg verschenkt unsere Herren 1, vor allem aufgrund des ärgerlichen dritten Satzes, einen Punkt.

Im ersten Satz starteten beide Mannschaften auf Augenhöhe, sodass die Verlängerung des Satzes die Entscheidung bringen musste. Nach einem Satzball für unsere Männer wurde man zunehmend nervös, sodass man durch ärgerliche Fehler den Satz abgeben musste. 
Im zweiten Satz war man durch eine stabile Annahme und somit einer hohen Durchschlagskraft im Angriff von Beginn an überlegen, was auch der Satzgewinn von 25:17 zeigt. 
Auch im dritten Satz konnte man bis zur Satzmitte an die vorherige Leistung anknüpfen und es sah lange nach einem klaren Satzgewinn für unsere Herren 1 aus. Nach einer 20:15-Führung schlichen sich jedoch vermehrt Eigenfehler ein und die Nervosität stieg an, wodurch man in ein Loch viel. Aus diesem Loch kam man bis zum Ende des Satzes nicht mehr heraus, sodass man den Satz mit 21:25 abgeben musste und somit bereits einen Punkt verschenkte. 
In den folgenden beiden Sätzen konnten unsere Männer wieder an die starke Leistung aus dem zweiten Satz anknüpfen, sodass diese deutlich mit 25:19 und 15:4 an den TVD gingen und man einen verdienten Sieg feiern konnte.

Spielberichte: 
Siegener Zeitung: TV Dresselndorf – SG Stotzheim Brühl 3:2 (26:28, 25:17, 21:25, 25:19, 15:4) 
“Gut gespielt, aber einen Punkt verschenkt, so das Fazit von Dresselndorfs Trainer Stipe Brekalo, dessen Mannschaft den Beginn des Spiels verschlief und somit direkt einem Rückstand hinterherlief. Das eigene Spiel wurde allerdings immer stabiler, sodass man gegen Ende des Durchgangs gleichauf lag. “Wir haben unsere Chancen jedoch nicht genutzt und den ersten Satz unglücklich verloren”, ärgerte sich der TV-Coach und sollte in der Folge noch mehr Grund dazu haben: Denn nachdem die Hausherren Satz Nummer 2 souverän gewannen, ließen sie die Gäste im dritten Durchgang wieder ins Spiel kommen und gaben den Satz durch Eigenfehler schlussendlich ab. “Mit guten Aufschlägen, guter Blockarbeit und einer stabilen Annahme fanden wir im viertel Durchgang aber wieder ins Spiel zurück. Und auch im fünften Satz haben wir nichts anbrennen lassen”, resümierte Brekalo. 

Hellerthaler Zeitung: Sauber aufgeholt
-Dresselndorfer gewannen die Partie-
Gegen die zuvor zweimal siegreiche SG Stotzheim Brühl lief der TV Dresselndorf zweimal einem Satzrückstand hinterher, gewann aber am Ende die Partie im entscheidenden Tie Break 15:4 und das Match mit 3:2 Sätzen.
Foto: Junge Spieler wie Silas Vandenbussche brauche immer Mal wieder Ratschläge vom Trainer Stipe Brekalo (Hellerthaler Zeitung).

Herzlichen Glückwunsch!