Herren 1 mit souveränem 3:0-Auswärtssieg!

Unsere 1. Herrenmannschaft gewinnt ihr Auswärtsspiel souverän mit 3:0 (25:15, 25:20, 25:22) gegen den VfL Gemünd. 
Nach der zweistündigen Fahrt starteten unsere Männer konzentriert ins Spiel und konnten durch druckvolle Aufschläge und präzise Angriffe die Federführung über das Spiel erhalten. Nach einem 19:5-Vorsprung lies die Konzentration allerdings nach, sodass der Gegner unnötigerweise besser ins Spiel kam. Nichtsdestotrotz stand am Ende ein ungefährdeter 25:15-Satzgewinn auf der Habenseite. Im zweiten Satz machte sich bemerkbar, was sich zum Ende des ersten Satzes bereits angedeutet hatte. Die Leistung unserer Männer lies nach, währenddessen der Gegner stärker wurde. Nach einer Auszeit, in der wieder “mehr Gas” verlangt wurde, konnte man sich in der Mitte des Satzes absetzen, sodass auch der zweite Satz mit 25:20 an den TVD ging. Im dritten Satz zeigte sich ein ähnliches Spiel: Unsere Volleyballer waren nicht bei 100%, sodass man von Beginn an einen Rückstand hinterherlief. Auch diesen konnte man zur Mitte des Satzes wettmachen und sich in der entscheidenden Phase absetzen, sodass am Ende ein souveräner 3:0-Auswärtssieg gefeiert werden konnte. Durch eine konstant gute Leistung hätten die Sätze in der Höhe auch deutlicher ausfallen können, was zählt sind allerdings die wichtigen 3 Auswärtspunkte.
Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Männer haben an den kommenden drei Wochenenden spielfrei. Weiter geht es am 31.10 um 19:00 Uhr in der Turnhalle Niederdresselndorf. Dann empfängt unsere Herren 1 den aktuellen Spitzenreiter Rhein-Sieg Volleys II. Bis dann! 

Spielberichte Siegener Zeitung und Westfalenpost – Herren 1
 
VfL Gemünd – TV Dresselndorf 0:3 (15:25, 20:25, 22:25)
Ersatzgeschwächt mussten die Südsiegerländer zum Aufsteiger VfL Gemünd in die Eifel fahren. Gleich drei wichtige Kräfte fehlten den Dresselndorfern, die sich dadurch aber nicht beirren ließen, trotz der langen Fahrt von Beginn an hellwach waren und durch starke Aufschläge schnell mit 16:4 vorne lagen. “Gemünd wirkte durch unser solides Spiel überfordert, konnte sich dann aber fangen”, bemerkte Dresselndorfs Trainer Stipe Brekalo. Nach einem mit 25:15 deutlich gewonnenen ersten Durchgang ließen die Gäste allerdings nicht nach. “Gerade zum Ende des zweiten Satzes hat die Mannschaft durch gute Blockarbeit und starke Angriffe gezeigt, dass sie das Spiel gewinnen will”, fand Brekalo, der auch im dritten Satz gegen Ende eine Steigerung beobachten konnte, lobende Worte. Mit den drei Punkten im Gepäck und einer “guten Mannschaftsleistung” (Brekalo) geht es für die Dresselndorfer nun in eine dreiwöchige Pause, bevor man Ende Oktober Zuhause den Tabellenführer Rhein-Sieg Volleys 2 zum Spitzenspiel empfängt.
Quelle: Siegener Zeitung
 
Ersatzgeschwächt mussten die Südsiegerländer zum Aufsteiger in die Eifel fahren. Drei Spieler fehlten dem Team, das daher vom erfahrenen Timo Otto – er spielte bereits in Regionalliga-Zeiten für den TVD – auf der Liberoposition unterstützt wurde. „Von Anfang an waren wir trotz der langen Fahrt hellwach und lagen durch starke Aufschläge schnell mit 16:4 vorne“, so Trainer Stipe Brekalo. Der Gastgeber wirkte zunächst durch das solide Spiel der Dresselndorfer überfordert, fing sich später jedoch. Der erste Satz ging verdient mit 25:15 an Dresselndorf. Auch im zweiten Satz ließ der TVD nicht nach, verbuchte ihn mit 25:20. „Gerade zum Ende des Satzes hat die Mannschaft durch gute Blockarbeit und starke Angriffe gezeigt, dass man das Spiel gewinnen will“, sagte Brekalo. Im dritten Satz steigerten sich die Dresselndorfer gegen Ende und gewannen knapp mit 25:22.
Mit drei Punkten im Gepäck geht es in eine dreiwöchige Pause, bevor Tabellenführer Rhein-Sieg Volleys II empfangen wird.
Quelle: Westfalenpost

Unsere männliche Jugend U16 konnte an diesem Wochenende leider keinen Sieg einfahren. 
Gegen den DjK Delbrück gab es eine knappe 2:1-Niederlage (25:21, 18:25, 9:15), währenddessen man gegen den Ausrichter RC Sorpesee deutlich mit 2:0 (17:15, 13:15) den Kürzeren ziehen musste.
Kopf hoch, Jungs!