Herren 1 verliert ihr erstes Auswärtsspiel in Köln!

Unsere 1. Herrenmannschaft verliert ihr Auswärtsspiel mit lediglich einem konstant guten Satz verdient mit 1:3 (25:21, 23:25, 16:25, 18:25) gegen den FCJ Köln II. 
Die Männer starteten zunächst konzentriert in den ersten Satz und konnten sich von Beginn an mit einigen Punkten absetzen, sodass der Satz durchaus auch deutlicher hätte ausfallen können. Auch im zweiten Satz konnte man sich von den Kölnern absetzen, was sich allerdings durch eine erhöhte Eigenfehlerquote in der Mitte des Satzes relativierte. Bis zum Ende des Satzes ging es ausgeglichen weiter, das etwas glücklichere Ende fand der Gegner aus Köln, sodass es 1:1 in Sätzen stand. Der FCJ Köln II fand durch diesen Satz immer besser ins Spiel, während bei unseren Männern kaum mehr etwas zusammen lief. Im dritten Satz kam kaum eine Annahme in den 3-Meterraum und wenn doch, war das Zuspiel oder der Angriff nicht präzise genug. Durch diese extrem hohen Fehler auf der eigenen Seite verlor man den Satz verdient mit 16:25. Auch im vierten Satz konnte man die Eigenfehler nicht mehr abstellen, sodass auch dieser mit 18:25 an die Junkersdorfer ging. Trotz einer schwachen Leistung unserer Herren 1 ab dem zweiten Satz muss man an dieser Stelle auch die gute Abwehr sowie die Aufschläge der Kölner loben, gegen die unsere Herren 1 keine Mittel fand. 

Spielbericht Siegener Zeitung
FCJ Köln III – TV Dresselndorf 3:1 (21:25, 25:23, 25:16, 25:18)
Ein überzeugender erster Satz der Gäste blieb letztlich Ergebniskosmetik. Im Auswärtsspiel bei FCJ Köln gelang es den Burbachern nicht, an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen.” Wir konnten im ersten Satz mit gutem Spiel überzeugen und die fehlende Durchschlagskraft vom letzten Spiel ablegen”, zeigte sich Dresselndorfs Trainer Stipe Brekalo zufrieden. Während es auch im darauffolgenden Durchgang lange Zeit danach aussah, dass die TV-Volleyballer die Oberhand behalten würden, schlichen sich zum Ende immer mehr Fehler ein. Die Folge: Die Hausherren gewannen Satz Nummer 2 knapp für sich und bekamen Aufwind für den Rest des Spiels. “Köln wurde für das risikoreiche Spiel belohnt. Mit starken Aufschlägen wurden wir komplett aus dem Spiel genommen und konnten uns auch im Angriff gegen die sehr gut aufgestellte Feldabwehr nicht mehr durchsetzen”, resümierte Brekalo und kündigte an, im Training verstärkt an Annahme und Aufschlag trainieren zu wollen.

Unsere 3. Herrenmannschaft gewinnt ihr Heimspiel gegen die Damen des VTV Freier Grund II mit 2:0 (25:22, 25:23). 
Herzlichen Glückwunsch!